Archiv der Kategorie: Allgemein

Alter, was diese Woche wieder los war!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gar nicht mal so viel war los in dieser Woche. Kaum Fortbildungsanträge, praktisch keine E-Mails von der Personalabteilung – die Ferien machen sich bemerkbar. Endlich mal Zeit für ausführliche Beratungsgespräche. Und für den Honorarrahmen Programm!

++++

Das Angebot des rbb http://programm.rbbpro.de/ hat viele Fragen aufgeworfen. Obwohl die Verhandlungen immer noch nicht wieder aufgenommen worden sind, versuchen wir, sie so gut wie möglich zu beantworten. Zwei Knackpunkte machen den Kollegen am meisten zu schaffen. Wer legt eigentlich fest, in welche Kategorie meine Tätigkeit später einsortiert wird? Und wie sollen Autoren aus den zig Tabellen ablesen können, wie viel Geld es mal für einen Beitrag geben wird?

++++

Dazu hatten wir am Dienstag eine weitere Infoveranstaltung. Um zwei kontroverse Stunden hoffnungslos zu verkürzen: Die nackten Zahlen sehen schon viel besser aus als heute, aber die Skepsis ist groß, dass das Geld auch ankommen wird. Die Freienvertretung und die Gewerkschaften wollen während der Ferien mit möglichst vielen Kolleginnen und Kollegen aus den einzelnen Bereichen zusammenkommen, um in kleinen Runden die entsprechenden Ausschnitte aus dem 42 Seiten langen Angebot genau durchzugehen. Das Ziel: So schnell wie möglich nach den Ferien die Verhandlungen aufnehmen, damit der Honorarrahmen zum 1.1.2019 in Kraft treten kann.

++++

Definitiv verhandelt wird übrigens schon am kommenden Dienstag. Thema: Der 12a-Tarifvertrag mit Krankheitszuschuss ab dem 1. Tag, Familienzuschlag für Freie und vielen kleinen Verbesserungen – von A wie Ankündigungsfrist über Bildungsurlaub, Pflegezeit, bis Z wie Zuschuss bei Schwangerschaft. Der neueste Entwurf sieht jedenfalls vielversprechend aus. Falls alle offenen Fragen geklärt werden, könnten die Gewerkschaften und die Vertreter der Geschäftsleitung den überarbeiteten Tarifvertrag ja schon mal paraphieren – das würde wohl reichen, um zum 1. Oktober mit einem deutlich verbesserten 12a-Tarifvertrag zu starten.

So viel für heute – ein schönes Wochenende und bis bald!

Eure Freienvertretung

Alter, was diese Woche wieder los war!

++++++Newsletter der Freienvertretung+++++++     08.06.2018

 Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Eigentlich sollte es die „Topmeldung“ dieses Newsletters sein: das verbesserte Angebot der Geschäftsleitung zum Honorarrahmen Programm  – für diese Woche war es angekündigt. Endlich faire Honorare in Reichweite – 15 Jahre nach Gründung des rbb? Ein paar Tage werden wir wohl noch länger gedulden müssen: Alter, was diese Woche wieder los war! weiterlesen

Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts zu Beendigungen

Nach der Klage der Freienvertertung wegen der Mitwirkung bei Beendigungen hat das Bundesverwaltungsgericht gestern seine Urteilsbegründung veröffentlicht. Es bestätigt leider die Auffassung des Verwaltungsgerichts: Das Freienstatut der Intendantin sieht lediglich die Mitwirkung der Freienvertretung vor dem letzten Beschäftigungstag vor, nicht vor der schriftlichen Mitteilung. Das bedeutet: Eine (An-)Kündigungsfrist vergleichbar mit Angestellten sollen Freie nicht haben. Ändern könnte dies die Intendantin – oder die Landesparlamente, die bei den Freienrechten das letzte Wort haben.