Newsletter: Bundestag +++ Rundfunkrat +++ BU-Versicherung

Alter, was diese Woche wieder los war!       11.10.2019

   

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

erinnert sich noch jemand an die guten alten Link-Listen („Bitte hier klicken“)? Angst vor Emotet und Co hatte noch keiner, und auch bei unserer handverlesenen Auswahl könnt ihr unbesorgt drauflosklicken.

+++

Noch keinen Informationstermin wegen der Berufsunfähigkeitsversicherung gebucht? Die Freienvertretung hat natürlich schon teilgenommen und kann bestätigen, dass man selten kompakter vorgeführt bekommt, dass man besser versichert sein könnte. Der Sender legt großen Wert darauf, dass möglichst jeder hingeht – der Vortrag darf ausdrücklich während der Arbeitszeit besucht werden. Bitte hier klicken und reservieren:
 
https://termine.bvuk.de/termine/

+++

Was macht eigentlich die Freienvertretung im Bundestag? Mehr Rechte für Freie fordern natürlich, insbesondere die Aufnahme der Arbeitnehmerähnlichen ins Bundespersonalvertretungsgesetz. Wer am 24.10. von 13 bis 15 Uhr im Paul-Löbe-Haus dabei sein will, bitte hier klicken und anmelden:

https://www.spdfraktion.de/mediendialog

+++

Worüber spricht eigentlich der rbb-Rundfunkrat in seiner nächsten Sitzung? Über die Rechte der Freien natürlich und die Frage, ob man lieber das Freienstatut verbessert oder sich für „Freie in den Personalrat“ einsetzt. Anmeldung nicht erforderlich, ebenfalls am 24.10. im SZF Potsdam, ab 16 Uhr, Raum 311. Die Freienvertretung ist natürlich auch dabei. Bitte hier klicken:

https://www.rbb-online.de/rundfunkrat/
 
+++

Krass, die Online-Petition für das Kulturradio hat sein erstes Ziel innerhalb einer Woche schon übertroffen. Wer noch nicht mitgemacht hat – bitte hier klicken:

https://www.openpetition.de/petition/online/rbbkultur-foerdern-nicht-kaputtsparen

Oder auf der neuen Kampagnen-Seite lesen, was die Kolleg*innen sonst noch planen. Bitte hier klicken:

https://www.rbbpro.de/rbbkultur2021/

+++

Bisher ist die Umfrage der Personalabteilung etwas untergegangen, dabei ist der Zweck nur zu unterstützen. Was bringt eigentlich das Perspektivgespräch, auf das feste Freie seit drei Jahren Anspruch haben? Bitte hier klicken:

https://lamapoll.de/Perspektivgespraeche/

+++

Wer will, wer will, wer hat noch nicht? Unsere eigene Umfrage zum Thema Mobile Reporting. Bitte hier klicken:

http://mojozukunft.rbbpro.de/

Schönes Wochenende!
Eure Freienvertretung

Newsletter: ARD-Warnstreiks+++Kulturradio-Veranstaltung+++Perspektivgespräch-Evaluation

Alter, was diese Woche wieder los war! 20.09.2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

diese Woche war aber mal so richtig was los! Nicht nur fürs Klima, auch für höhere Gehälter und Honorare in der ARD wurde gestreikt, wenn auch erstmal nur bei unseren Nachbarn. Beim MDR, WDR, BR, SWR, RB und SR beteiligten sich rund 3.000 Feste und Freie an Warnstreiks, nach Gewerkschaftsangaben der bislang größte bundesweite Streik bei der ARD überhaupt. Die Folge: Sendeausfälle bei verschiedenen Hörfunkwellen, aber auch beim Fernsehen: So lief z.B. das BR-Regionalmagazin „Abendschau“ gar nicht, das vom WDR produzierte ARD-Morgenmagazin nicht live, sondern nur in einer vorproduzierten Kurzfassung.
Newsletter: ARD-Warnstreiks+++Kulturradio-Veranstaltung+++Perspektivgespräch-Evaluation weiterlesen

Newsletter: +Zukunft+Berufsunfähigkeit+Bestandsschutz+Kultur+

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

warum im rbb die Zeit ganz offensichtlich anderen Naturgesetzen unterliegt als im Rest des Universums, das wird sicher die theoretische Physik eines Tages beantworten können. Die eher praktisch veranlagte Freienvertretung weiß nur so viel: Die Zukunft kommt (wenn auch seeehr laaaangsaam) näher. Newsletter: +Zukunft+Berufsunfähigkeit+Bestandsschutz+Kultur+ weiterlesen

Newsletter: Grafiker protestieren +++Intendantin antwortet+++Rahmenverträge

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

eine Woche der offenen oder wenigstens halboffenen Briefe geht zu Ende.

Da ist zunächst der offene Brief der Grafiker*innen an Vorgesetzte und Verantwortliche. Ihr erinnert euch vielleicht: die Kolleg*innen sollen im Social Media Lab innovative, speziell für Social Media konfektionierte Videoformate entwickeln. „Echte Pionierarbeit“, so ist von Führungskräften zu hören. Leider nicht tarifkonform bezahlt. Newsletter: Grafiker protestieren +++Intendantin antwortet+++Rahmenverträge weiterlesen

Newsletter: Reporter-Sicherheit +++Intendantin schweigt+++Vereinzelungsanlage streikt(e)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Thema Sicherheit bei der Berichterstattung beschäftigt uns weiter. Erneut ist ein rbb-Reporter angegriffen worden. Der Kollege war als Mobile Journalist unterwegs und als solcher auch zu erkennen. Er drehte mit dem Handy anlässlich des Union-Spiels vor der Alten Försterei. Fans forderten ihn auf, sein Material zu löschen, ihm wurde das Handy entrissen und anschließend schlugen ihm die Angreifer ins Gesicht. Soweit wir erfahren haben, wurde der Kollege glücklicherweise nicht ernsthaft verletzt. Vor dem Hintergrund des Angriffs auf ein Reporterteam vor wenigen Wochen muss dieser neuerliche Vorfall alarmieren. Newsletter: Reporter-Sicherheit +++Intendantin schweigt+++Vereinzelungsanlage streikt(e) weiterlesen