Freienversammlung + Kandidat*innen gefunden + Wahlhelfer*innen gesucht

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

was für eine Woche! Wer Kinder hat, konnte das Corona-Desaster noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen: Regelunterricht – ja oder nein? Überfüllte Klassenzimmer gänzlich maskenbefreit… So viel zur Welt draußen! Im rbb sind die Zügel gerade wegen der (gefühlten) neuen Sorglosigkeit mancher Urlaubsrückkehrer ja noch einmal angezogen worden. Und tatsächlich gibt es nach Wochen mal wieder einen neuen Infektionsfall im rbb. Wie berichtet, muss – wer „oben ohne“ im Sender erwischt wird – jetzt sogar mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen! Wie das für Freie aussehen könnte, wissen wir nicht. Und setzen selbstverständlich weiterhin auf die Einsicht der Kolleg*innen! Freienversammlung + Kandidat*innen gefunden + Wahlhelfer*innen gesucht weiterlesen

Stand Reform Einsparungsprozess rbbkultur

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nächsten Dienstag auf der Freienvertretung wollen wir auch uns über die aktuelle Situation in rbbkultur und der Reform oder besser den Folgen der Einsparungen informieren lassen. Inzwischen sind schon die neuen Sendepläne verschickt worden. Und da zeigt sich kurz vor dem Start des neuen Programms am 14.9., dass der Kahlschlag im Programm die angekündigten 20% weit übersteigt. Im gesamten Tagesprogramm von sechs bis zwanzig Uhr wird es insgesamt nur noch vier bezahlte Beiträge geben. Die Abendsendungen sind komplett gestrichen. Von den drei Feature-Sendeplätzen bleibt nur noch einer übrig. Betroffen sind dadurch vor allem die Autorinnen von aufwendiger gebauten Beiträgen. Damit verschwindet komplett eine gesamte Berufsgruppe und mit ihr ein Handwerk, in dem der RBB über Jahrzehnte auch international Standards setzen konnte. Drastisch reduziert werden dadurch auch die freien Redakteurinnen. Einige, so hörten wir, erfahren erst jetzt aus dem Dienstplan, dass sie künftig keine Dienste mehr haben werden. Die Nachrichten wurden schon abgebaut. Die Musikredakteurinnen sollen langfristig ebenso abgeschafft werden. Für die wenigen verbleibenden freien Redakteurinnen und Moderatorinnen kommen künftig extreme Arbeitsverdichtung und womöglich überlange Schichten auf sie zu. Es bleibt erklärungsbedürftig, warum bei einer Kürzung von 20% mehr als die Hälfte des gesamten Wortprogramms gestrichen wird. Und obwohl Intendantin Patricia Schlesinger im Plenum von rbbkultur 2019 fest zusicherte, es würde niemand auf der Strecke gelassen, gelang es dem damit beauftragten Stephan Abarbanell bis heute nicht auch nur eine einzige freie Mitarbeiterin anderweitig im rbb unterzubringen.

Wahlausschreiben + wählen und gewählt werden + Bildungsurlaub

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wer es bislang noch nicht mitbekommen haben sollte: wir erleben gerade einen sog. „Schaukelsommer“. Das jedenfalls behaupten die Meteorologen – und die Wetterexperten sollten es eigentlich wissen. Aber nicht nur die Temperaturen „schaukeln“ zwischen Herbst und Hochsommer, auch die Pandemie pendelt zwischen Erfolgs- und Horrormeldungen. Wahlausschreiben + wählen und gewählt werden + Bildungsurlaub weiterlesen

Corona-Sommer + Führung für Frauen + Wählen und wählen lassen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vielleicht erreicht euch unser Newsletter ja gerade in der Hängematte oder an irgendeinem Strand daheim oder anderswo… Wir haben jedenfalls den Eindruck, dass viele von euch gerade im wohlverdienten Urlaub sind. Unser Telefon klingelt dieser Tage nicht so häufig wie sonst. Wir halten trotz Sommer, Sonne und Sommerferien die Stellung und sind nach wie vor auch während der Sommerferien per Mail (freienvertretung@rbb-online.de) oder telefonisch ( -80503) für euch erreichbar. Corona-Sommer + Führung für Frauen + Wählen und wählen lassen weiterlesen

Wahlen + Redakteursversammlung + Fahrtkosten

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ob Wahlen wirklich das menschliche Leben verbessern, wird noch eine Weile umstritten bleiben. Unbestritten aber gehören freie, gleiche, unmittelbare und geheime Wahlen mit zum Schönsten, das die Demokratie zu bieten hat. Schon deshalb war es so bedauerlich, dass die erste Coronawelle die Wahlen zur Freienvertretung im Mai verhagelt hat … Wahlen + Redakteursversammlung + Fahrtkosten weiterlesen

Grundsatzurteil + Perspektivgespräche + Coronaleistungen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

eine gute Nachricht zum Wochenende: Die Grenze zwischen Festen und Freien bröckelt weiter! Grund dafür ist ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom Donnerstag, dessen große Bedeutung für uns Freie sich erst auf den zweiten Blick erschließt. Kurz zusammengefasst lautet es: Auch arbeitnehmerähnliche freie Mitarbeiter*innen haben den Anspruch, nach dem „Entgelttransparenzgesetz“ zu erfahren, wie ihre Kolleg*innen bezahlt werden. Grundsatzurteil + Perspektivgespräche + Coronaleistungen weiterlesen