Honorare, gerechte

Wenn ein freier Mitarbeiter im rbb die Arbeit eines Redakteurs erledigt, gibt es dafür höchst unterschiedliche Honorare: zwischen 150 und 250 bei einem 8-Stunden-Tag ist alles möglich. Nicht unbedingt, weil die Arbeit so unterschiedlich wäre, wohl aber, weil in den verschiedenen Abteilungen sehr unterschiedlich gezahlt wird. In den Honorartarifverhandungen geht es darum, einheitliche Honorare zu schaffen.

Fragt sich nur: In welcher Höhe?

Zum Vergleich: Ein fest angestellter Redakteur mit zehn Jahren Berufserfahrung (Stufe 5) bekommt für ein Jahr mit 220 Arbeitstagen einschließlich Urlaub:

  • in der Gehaltsstufe D 5: 64.856 Euro. Das entspricht etwa 220 Tagessätzen à 262 Euro
  • in der Gehaltsstufe C 5: 75.560 Euro. Das entspricht etwa 220 Tagessätzen à 308 Euro
  • in der Gehaltsstufe B 5: 88.340 Euro. Das entspricht etwa 220 Tagessätzen à 360 Euro