Jetzt unterschreiben!

Offener Brief

Sehr geehrte Frau Demmer,

Ihre Aussagen zum Thema Beendigungsschutz auf der Belegschaftsversammlung haben
uns irritiert und enttäuscht. Der rbb hat den Freien fest zugesagt, dass der
Beendigungsschutz in diesem Jahr in Kraft tritt. Wir haben darauf vertraut, dass Ihre
Unterschrift nur eine Formsache ist. Und nun?

Die Herausforderungen an unseren Sender und jeden von uns sind gewaltig. Wir
brauchen Vertrauen und Zusammenhalt – Feste und Freie, Belegschaft und
Geschäftsleitung. Wir können es uns nicht leisten, den im vergangenen Herbst mühsam
hergestellte Betriebsfrieden zu gefährden.

Wir fordern Sie auf, den Vertrag umgehend und wie ausverhandelt zu unterschreiben –
ohne Wenn und Aber!

Wir unterstützen den offenen Brief (Stand 19.7.2024)

Alexander Adams, Ismahan Alboga, Mark Albrecht, Wolfgang Albus, Henrik Aleith, Efthymis Angeloudis, Markus Asmus, Guillermo Atocha, Liljana Austel, Frank Babrikowski, Ronja Bachofer, Marten Baer, Claudia Baradoy, Sebastián Barahona de la Cerda, Gregor Baron, Antonia Bartels, Mario Bartsch, Matthias Bartsch, Banu Baturay, Maria Bauer, Julia Baumgärtel, Rainer Baumgärtner, Dagmar Bednarek, Nina Bednarz, Jana Bennewitz, Magdalena Bienert, Annette Birke-Stumper, Sylke Block, Christiane Böhm, Antje Bonhage, Oliver Brand, Holger Brandenbusch, Andrea Brandt, Marion Brasch, Elia Brose, Regine Bruckmann, Susanne Bruha, Ursula Brunner, Karin Buchberger, Julian von Bülow, Anke Burmeister, Gabi Busemann, Tilmann Büttenbender, Gilles Chevalier, Peggy Chlubek, Sofie Czilwik, Christine Deggau, Gerd Dehnel, Simona Dobmeier, Anja Dobrodinsky, Robert Dombrowski, Jana Ebert, Susanne Ebert, Felix Edeha, Gerhardt Ehemann, Monique Ehmke, Ivo Ehrlich, Judith Eichler, Lilly Eikemann, Jens Ellenberg, Rainer Fett, Stefan Feurich, Maximilian  Fischer, Julia  Fischer, Tomas Fitzel, Solvig Fitzner, Janine Flamme, Torsten Foeste, Henry Förster, Melanie Freise, Anke Friedrich, Jürgen Funk, Thorsten Gabriel, Elisabetta Gaddoni, Birgit Galle, Hanno Geduldig, Björn Geldermann, Beate Gerboth, Michaela Gericke, Laura Gerlic, Salar Ghazi, Hasan Gökkaya, Sibylle Gollwitzer, Tobias Goltz, Ramona Gonnermann, Hilke Grabow, Nicola Graf, Elena Griepentrog, Götz Gringmuth-Dallmer, Frauke Gust, Kerstin Guthke, Natascha Gutschmidt, Florian Haase, Eva Habig, Susanne Hakenjos, Anja Haller, Christofer Hameister, Sebastian Hampf, Andrea Handels, Erik Hanjohr, Anna Hanke, Eduard Hartmann, Heike Hartung, René Hausmann, Claudia Heber, Nico Hecht, Anja Heilmann, Klaus Heinemann, Thomas Heinloth, Mirko Heise, Friedrich Herkt, Boris Hermel, Anja Herr, Ralf Herrmann, Anja Herzog, Andreas B. Hewel, Martina Hiller, Sören Hinze, Karin Hoffmann, Renate Hoidn, Christoph Hölscher, Maximilian Horn, Andrea Hübers, Marion Hücherig , Veith Jaenchen, Sabine Jauer, Ingvar Jensen, Claudia Jung, Matthias Kaether, Alexandra Kaiser-Hatz, Jana Kalms, Carsten Kampf, Aleksandra Karolczyk, Marika Kavouras, Jens Kelle, Jörn Kersten, Miriam Keuter, Kristina von Keyserling, Susanne Klingbiel, Peter Klinke, Andreas Knaesche, Dagmar Kniffki, Hanka Knipper, Giuliana Koch, Mike Kochan, Ralf Koester, Andreas König, Tim Korge, Juliane Kowollik, Karo Kraemer, Oliver Kraft, Oliver Kranz, Yvonne Krause, Martin Krauss, Johannes Kreutz, Carsten Krippahl, Oliver Krüger, Simon Krüßmann, Vinzent Kutsche, Dany Lahne, Christiane Lange, Kathrin Langenkamp, Jens Lehmann, Jennifer Lichnau, Michael Lietz, Tilmann Lingesleben, Ute Löhning, Uwe Madel, Thomas Mahler, Lars Maibaum, Theresa Majerowitsch, Paraskevi Makri, Torsten Mandalka, Robin Marienfeld, Frank Marquardt, Andreas Marschner, Max Marten, André Matthias, Franziska Maushake, Colin McKinnon, Sebastian Meerheim, Silke Mehring, Andree Metzler, Corinna Meyer-Kringel, Anke Michels, Torsten Michels, Annette Miersch, Anita Mladina, Agnes Monka, Birte Morlin, Sascha Moser, Sabine Müller, Dörthe Nath, Matthias Neumann, Philipp Nitzsche, Oliver Noffke, Stefan Oberwalleney, Swetlana Oheim, Henner Orlia, Susanne Papawassiliu, Thorsten Pape, Regina Paschke, Claus Peters, Gabi Probst, Birgit Raddatz, Ecki Ramón Weber, Philipp Rapp, Ronald Reichardt, Manuela Reichart, Christoph Reinhardt, Susanne Reinhardt, Ino Reinhold, Martin Reinhold, Kerstin Reinsch, Freya Reiß, Lisa Rensch, Gudrun Reuschel, Jan Rieger, Andreas Ringelstetter, Mathias Ristow, Serjoscha Rückert, Fabian Ruckteschler, Hilke Rusch, Thomas Sauer, Britt Schaefer, Fabian Schalling, Michael Scheibe, Gerd Schiedewitz, Theresa Schiewack-Szymoniak, Sebastian Schiller, Matthias Schirmer, Sarah Schiwy, Frank Schlegel, Patrick Schmelzer, Frank Schmid, Ev Schmidt, Alisa Schneider, Sebastian Schöbel, Stefan Schönberger, Werner Schoninger, Günter Schreiber, Martina Schrey, Ute Schuhmacher, Heike  Schüler, Klemens Schulze, Petra Schumacher, Alexander Schurig, Ortrun Schütz, Lisa Schwesig, Detlef Schweter, Ermin Selmanovic, Michael Senft, Anna Severinenko, Ludger Smolka, Yasser Speck, Arne Sprung, Kerstin Städtner, Lisa Steger, Marie-Theres Steinke, Christine Stellmacher, Katrin Stiller, Jenifer Stiller, Frank Stoi, Ralph Stolle, Jan Tautenhahn, Stephanie Teistler , Beate Tembridis, Christian Tietze, Oda Tischewski, Christina Torge, Katharina Trümper, Hilde Van Poucke, Andreas Vick, Börg Vogt, Andreas Vogtmeier, Ursula Vosshenrich, Regina Wallner, Franziska Walser, Katja Weber, Thomas Weber, Carsten Wehrhoff, Kersten Weise, Tanja Weiß, Monika Wenczel, Christoph Wende, Marvin Wenzel, Mathias Wesselmann, Ricardo Westphal, Martin Willis, Caroline Winkler, Anne Winter, Thomas Winter, Carl Winterhagen, Jana Wochnik, Manja Wolff, Markus Woller, Britta Wulf, Catarina Zanner, Ulli Zelle, Holger Zimmer, Karsten Zummack

++++++

Ich unterstütze ebenfalls diesen offenen Brief mit meinem Namen und bestätige dies durch eine formlose E-Mail an unterschreiben@rbbpro.de .

Analoge Variante zum Ausdrucken und Unterschriftensammeln im Sender:

Personalratswahl + Abschiede + Zukunft

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nun ist er da, der Tag, über den wir seit vielen Wochen und Monaten – auch in diesem Newsletter – immer wieder geschrieben und berichtet haben. Der LETZTE TAG DER FREIENVERTRETUNG (als Gremium). Spoiler: selbstverständlich setzen wir die Vertretung eurer Interessen fort, aber eben an anderem Ort. 😉 Doch dazu später!

+++

War das eine Woche! Eine Woche der Abschiede, aber auch eine Woche der Entscheidungen! Hauptevent für uns, aber ganz offensichtlich auch für euch, wie die gute Wahlbeteiligung von fast 50% gezeigt hat: die Personalratswahl. Von Montag bis Mittwoch waren die Wahllokale in Berlin und Potsdam geöffnet. Nach einem intensiven, bunten und für manche vielleicht auch nervigen(?) Wahlkampf haben immerhin 1770 Beschäftigte ihre Stimme abgegeben. Alle Zahlen findet ihr hier. An dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an den Wahlvorstand für seine engagierte und professionelle Arbeit! Das war ein Haufen Arbeit – tatsächlich nicht vergnügungssteuerpflichtig! Vielen Dank für eure Geduld, Beharrlichkeit und Ausdauer und die akribische Auszählung des Ergebnisses!

+++

Wir wissen natürlich nicht, wie viele freie Kolleg:innen an die Urnen gegangen sind. Das gute Abschneiden der beiden Gewerkschafts-Listen, die paritätisch mit Freien angetreten sind – allen voran der DJV als Spitzenreiter mit einem Superergebnis! – lässt aber darauf schließen, dass wir viele von euch erreicht haben (müssen)! Vielen Dank allen Wählerinnen und Wähler, die uns unterstützt haben! Die gute Wahlbeteiligung ist eine wichtige Legitimation für die zukünftige Arbeit des Personalrats; in dem hat der DJV 6 Sitze, ver.di 5 Sitze, W.I.R. 4 Sitze und Team Courage 2 Sitze erhalten.

+++

17 Sitze,  erstmals sechs freie Kolleg:innen mit dabei. Gemessen an der Anzahl von Festen (rund 2000) und Freien (rund 1500) im rbb hätte es noch ein freies Personalratsmitglied mehr sein können. Dann wäre das Beschäftigungsverhältnis im Haus exakt im 17köpfigen Personalrat abgebildet worden. Aber dazu hätten eben alle Listen mit Freien antreten müssen. Aber wie sagt der Berliner so schön: Insgesamt kann man nicht meckern! Wir sind  froh und stolz, dass Freie zukünftig die Geschicke des Personalrats mitbestimmen werden. Und ganz besonders freut sich die Freienvertretung (natürlich) darüber, dass vier langjährige (Freienvertretungs-)Mitglieder ihre Arbeit im Personalrat fortsetzen können. Neben den beiden Christophs (Reinhardt und Hölscher) sind das Lars Maibaum und Dagmar Bednarek. Neu dabei, aber keine Greenhorns im Interessenvertretungskosmos, weil sie sich seit Jahren als Freiensprecherinnen in ihren Redaktionen engagieren: Andrea Ringelstetter (DER TAG) und Lisa Steger (Antenne Brandenburg). Und – Achtung! Die sechs neuen Mitglieder sind nicht nur zu 50% weiblich, respektive männlich, sie sind auch zu 50% DJV, respektive ver.di. Mehr Ausgewogenheit geht doch echt nicht, oder? 😉

+++

Und wie geht es jetzt weiter? Schon für kommenden Montag hat der Wahlvorstand die konstituierende Sitzung des neuen Personalrats anberaumt. Dann kommen die 17 gewählten Personalratsmitglieder zum ersten Mal zusammen und wählen aus ihrer Mitte den 3-köpfigen Vorstand. Das Ergebnis wird sicherlich zeitnah im Intranet nachzulesen sein. Die erste reguläre Personalratssitzung muss wegen laufender Geschäfte und womöglich verstreichender Fristen für Anträge usw. schon am darauffolgenden Mittwoch, den 5. Juni stattfinden.

+++

Und jetzt kommt schon der erste endgültige Abschied: von unserer bisherigen Emailadresse! freienvertretung@rbb-online.de wird abgeschaltet. Ihr erreicht uns zukünftig über personalrat@rbb-online.de. Eure Anliegen werden dann an die Kolleg:innen weitergeleitet, die euch helfen können. Über die inneren Strukturen, Zuständigkeiten, möglichen Sprechstunden, Beratungen usw. muss sich der Personalrat erst einmal intern verständigen. Wenn sich alles zurechtgeruckelt hat, werdet ihr auch das erfahren. Ganz wichtig: ihr könnt euch wie gewohnt auch weiterhin mit euren Fragen an uns wenden – unabhängig von noch zu findenden Strukturen…. Und dazu gleich noch eine gute Nachricht: Anja Hubert aus unserem Sekretariat, mit der viele von euch meist den ersten Kontakt in der Freienvertretung hatten, „wandert“ ebenfalls mit hinüber in den Personalrat. Sie erreicht ihr nach wie vor und bis auf weiteres unter der bekannten Durchwahl -80503.

+++

Und schon folgt der zweite bittere Abschied: dieser Newsletter wird der letzte sein, den die Freienvertretung an die rund 2000 interessierten Empfänger:innen verschickt. Wir wissen von euren vielen, vielen Rückmeldungen, dass die allermeisten von euch sehr traurig darüber sind und sich wünschen, dass es eine Zukunft für unsere wöchentliche Hervorbringung geben möge. Gedanklich arbeiten wir dran… aber letztendlich muss der Personalrat darüber entscheiden, ob und in welcher Form es weitergehen kann. Wir Freien im Personalrat werden uns mit – hoffentlich – guten Argumenten stark machen für eine (wie auch immer geartete) Fortsetzung. Schließlich sind wir gegenwärtig die stolzen Preisträger des „Dicken Brettes“ für unseren Newsletter! Die Älteren erinnern sich: das „Dicke Brett“ verleiht der ARD/ZDF-Freienrat regelmäßig auf seinen Freienkongressen für Initiativen, die freien Kolleg:innen zu Gute kommt. Aber – jetzt ist trotzdem erstmal Schluss! :-(((

+++

Einen Schlussstrich gezogen hat unsere (Gerade-Noch-)Programmdirektorin Martina Zöllner, die heute ebenfalls ihren letzten Tag hat – und das ist dann der letzte Abschied für diese Woche! Ab 1. Juni übernimmt die designierte Programmdirektorin Kati Günther den Staffelstab ihrer Vorgängerin.  Martina Zöllner hatte am Mittwoch alle Kolleginnen und Kollegen zu einem Abschiedsumtrunk ins Haus des Rundfunks eingeladen. Beeindruckt hat sie die Anwesenden mit einer wirklich bemerkenswerten Rede, die glücklicherweise für alle nachlesbar ist, die nicht dabei sein konnten. Die scheidende Freienvertretung wünscht der scheidenden Programmdirektorin viel Erfolg bei der Suche nach neuen inhaltlichen Herausforderungen!

+++

Nach zehn ereignisreichen Jahren geht mit dem heutigen Tag eine Ära zu Ende. Wir haben als Freienvertretung alle Chancen genutzt, die wir nie hatten…

Auf das Erreichte blicken wir stolz zurück, auch wenn es immer viel weniger war, als wir wirklich schaffen wollten. Wir bedanken uns bei euch für eure Unterstützung, euer Lob, eure Kritik, eure Anregungen, euren Zuspruch, eure Begeisterung! Und selbstverständlich gibt es noch jede Menge zu tun…packen wir’s an! Bye bye Freienvertretung – hello Personalrat!

+++

Jetzt aber erstmal: Schönes Wochenende!

Eure Freienvertretung

Freienanteil + Personalratslisten + GBU-Ergebnisse

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach der Party kommt der Kater: Letzte Woche durften wir gemeinsam mit euch bei kühlem Bier (oder Selter), leckeren Burgern und maritimen Klängen die Höhepunkte von zehn Jahren Freienvertretung Revue passieren lassen. Diese Woche mussten wir dann mit den Vorbereitungen für den traurigen Abschied der Freienvertretung beginnen.

Freienanteil + Personalratslisten + GBU-Ergebnisse weiterlesen

Abschiedsparty + Listen + Briefwahl

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

kühles Wetter, warme Herzen! Aus gegebenem Anlass hat sich die Freienvertretung erlaubt, einer ohnehin schon kurzen Feier- und Brückentagswoche noch eine Abschiedsparty hinzuzufügen. Vielen Dank für all die guten Wünsche, die uns in Präsenz und auf allen anderen erdenklichen Wegen erreicht haben! Die Rührung von Dienstagnachmittag wird lange anhalten, da ist sich die Freienvertretung ausnahmeweise ganz sicher …

Abschiedsparty + Listen + Briefwahl weiterlesen

Wahlkampf + Zielbild + Partytipp

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in den Fluren, Fahrstühlen und Foyers des rbb in Berlin oder Potsdam ist es unübersehbar: Der Wahlkampf für den Personalrat hat begonnen. Es sind zwar noch gut vier Wochen bis zur Wahl am 27./28./29. Mai, doch zumindest die Plakate der GewerkschaftslistenVer.di und DJV&Friends – hängen schon. Hocherfreut nehmen wir zur Kenntnis, dass diese Listen jeweils mit Freien und Festen im Wechsel besetzt sind – schon mal eine gute Voraussetzung dafür, dass wir Freien auch entsprechend unserem Anteil an der Belegschaft im neuen Personalrat vertreten sein werden.

Wahlkampf + Zielbild + Partytipp weiterlesen

Wahlinfos + Sparpläne + Bestandsschutz

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

jetzt ist es raus: Das Wahlausschreiben für die Personalratswahl! Gewählt wird vom 27. bis 29. Maiwahlberechtigt sind alle Festangestellten und, erstmals in der Geschichte des rbb: die arbeitnehmerähnlichen Freien. Letztere wurden aber nur dann automatisch ins Wählerverzeichnis aufgenommen, wenn sie in den vergangenen 12 Monaten soziale Leistungen nach dem 12a-Tarifvertrag erhalten haben – also z.B. Urlaubsentgelt oder Leistungen im Krankheitsfall. Andernfalls müssen sie die Aufnahme ins Wählerverzeichnis beantragen – das Formular findet ihr hier.

Wahlinfos + Sparpläne + Bestandsschutz weiterlesen

Führungsfragen + Personalratswahl + Beendigungsschutz

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für eine „Daily Soap“ in bester Babelsberger Tradition würde es wohl nicht ganz reichen, aber zumindest einen halben Newsletter der Freienvertretung kann es schon mal füllen: Das Thema „Gute Führung, schlechte Führung“. Gerade in diesen Tagen scheint man im rbb gar nicht drumherum zu kommen – überall springt es einen förmlich an: Im Büro, auf den Fluren, im Maileingang, im Intranet …

Führungsfragen + Personalratswahl + Beendigungsschutz weiterlesen

Wahlvorstand + ARD-Reformen + Bestandsschutz-Infoveranstaltung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

dieser Wandel immerzu ist echt anstrengend. Und weil sich am Ende der Osterferien schon wieder die ersten Anzeichen von kollektivem Stress abzeichnen, ruft die Freienvertretung nochmal in die Runde: Lasst uns alle aufeinander aufpassen und möglichst aufmerksam miteinander umgehen. #frommerwunsch

Wahlvorstand + ARD-Reformen + Bestandsschutz-Infoveranstaltung weiterlesen