Ab Juli: 75 Euro für Fortbildungen

Der rbb will ab Juli 75 Euro für die Teilnahme an einer Fortbildung zahlen, jedenfalls wenn die Maßnahme im besonderen Interesse des rbb ist oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Wir sehen das mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

🙂 Auf jeden Fall ist es ein echter Fortschritt, dass sich der rbb überhaupt dazu bekennt, dass Fortbildungstage im Auftrag des rbb honoriert werden müssen.

🙁 75 Euro sind natürlich viel zu wenig, es müsste der übliche Tagessatz gezahlt werden – so wie der rbb es zum Beispiel bei Schulungen der Freienvertretung handhabt.

Wir werden uns weiter dafür einsetzen, dass Freie in Zukunft angemessene Ersatzhonorare bekommen und bitten euch um Unterstützung.

Unsere offizielle Stellungnahme findet ihr hier. Und diskutieren wollen wir die Fortbildungsfrage mit euch auf der Freienversammlung am 14. Juli.