Fortbildung

Neben dem Bildungsurlaub sind vor allem wichtig die Seminare der Medienakademie und die Veranstaltungen, die der rbb in Eigenregie (durch die Fortbildungsabteilung bzw. die einzelnen Bereiche) intern organisiert.

Für die Medienakademie gilt: Die im Katalog ausgepreisten Teilnehmergebühren fallen nicht an, wenn der rbb die Teilnahme auf Antrag bewilligt. (Jede Rundfunkanstalt verfügt über ein Kontingent an Veranstaltungen). Für Freie gibt es i.d.R. kein Ersatzhonorar, und die Reisekosten (Fahrt und Hotel) übernimmt der rbb nur zu 50%. Anträge sind über den jeweiligen Bereich / die Redaktion zu stellen.

Falls eine Fortbildung "im besonderen Interesse" des rbb sein sollte, gibt es auch ein Ersatzhonorar von 75 Euro pro Tag. Vor allem bei internen Seminaren ist vorab zu klären,ob so ein Honorar gezahlt werden soll oder nicht. Die Freienvertretung findet das zwar unangemessen wenig, aber derzeit sitzt der rbb am längeren Hebel. Wer ein angemessenes Honorar durchsetzen will, den unterstützen wir gerne. Übrigens: Zur Teilnahme gezwungen werden darf natürlich niemand, auch nicht duch subtilen Druck. Falls es anders sein sollte, informiert bitte die Freienvertretung. Wir behandeln jeden Hinweis vertraulich.