Mehrarbeit

Ein Tagesatz gilt für maximal 8 Stunden plus Pausenzeiten. Wird mehr gearbeitet, muss mehr gezahlt werden. Abgerechnet wird dabei im Viertelstundentakt, pro 15 Minuten gibt es 1/32 des Tagessatzes. Zuschläge sind im Prinzip auch vorgesehen, aber bis zum Abschluss eines neuen Programm-Honorarahmens grundsätzlich nur in der Produktion.

Achtung: Gilt nur für Dienste, nicht Werke! Und nicht, wenn der Tagessatz über der Kappungsgrenze liegt.