Vorabendhonorare + Beschäftigungssicherung + Online-Umfrage


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie kommt das rbb Fernsehen aus dem Quotentief, in das es seit der Einstellung von zibb Ende letzten Jahres gerutscht ist? Mit hochwertigem, gut recherchiertem regionalem Programm sollte man meinen! Diese Erkenntnis schien sich auch in der Programmdirektion durchgesetzt zu haben: Sie will der Quotenkrise vor allem im Vorabend begegnen, indem für das Magazin „Schön und gut“ drei zusätzliche regionale Beiträge produziert werden. Die Freienvertretung applaudierte bereits zu dieser vermeintlichen Trendwende hin zu mehr Regionalität und Programmqualität. Doch die scheint sich schon jetzt als Rohrkrepierer zu erweisen.

Vorabendhonorare + Beschäftigungssicherung + Online-Umfrage weiterlesen

Aus für Abstandsregeln + DMH-Infoveranstaltung + 9-Euro-Ticket

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der rbb lässt die Masken fallen! Diesmal nicht im metaphorischen Sinne, sondern buchstäblich: Seit dem Himmelfahrtstag sind die Corona-Abstandsregeln und damit auch die Maskenpflicht im rbb aufgehoben – nach über zwei Jahren können wir unseren Kolleg*innen auch im rbb wieder ins unverhüllte Gesicht schauen!

Aus für Abstandsregeln + DMH-Infoveranstaltung + 9-Euro-Ticket weiterlesen

Mehr Regionalität + Freie gesucht + Umfrage zur Stimmung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

dieser Tage ist ja oft von einer „Zeitenwende“ die Rede auf der großen politischen Bühne. Wir im rbb haben eine regionale Zeitenwende ja schon längst hinter uns. Die hat im vergangenen Jahr stattgefunden, als über 70 Kolleg*innen von zibb mitgeteilt wurde, dass sie fortan wohl nicht mehr gebraucht würden.  Das regionale Wohnzimmer, das zibb für viele Zuschauer*innen war, wurde kurzerhand geräumt. Kam nicht so gut an – weder bei den Kolleg*innen noch bei den Zuschauer*innen. Die Quote am Vorabend ist im freien Fall. Deshalb nun die Kehrtwende, wieder hin zu mehr Regionalität. Täglich sollen nun wieder drei eigenproduzierte Filme aus der Region im Vorabend zu sehen sein. Das Geld dafür kommt übrigens aus der eisernen Reserve des Programmdirektors. Das ist gut, findet die Freienvertretung. Nicht so gut ist, dass für die Umsetzung nun freie Kolleg*innen fehlen. Etliche haben wohl nach der Einstellung von zibb das Weite gesucht bzw. andere Auftraggeber gefunden. Viele stehen – so beklagen die Redaktionen – nicht mehr zur Verfügung.

Mehr Regionalität + Freie gesucht + Umfrage zur Stimmung weiterlesen